Skip to content

Schwerhörigkeit

 

In Mitteleuropa gelten ca. 20 % der Menschen als hörbeeinträchtigt

Für viele Betroffene ist es schwer sich zu outen, damit erhalten sie oft die nötigen Informationen und Unterstützungen nicht bzw. unzureichend.
Auch gilt weitverbreitet die Fehlinformation, dass Hörgeräte bzw. Technik automatisch  100% Hörvermögen bringen. Dies ist aber grundsätzlich falsch.
Auch nach der Versorgung mit der optimalen Technik müssen die Betroffenen erst das Hören und Verstehen lernen, um den noch maximal erreichbaren Hörgenuss zu erreichen.
Dazu gibt es auch spezielle Rehakliniken und Therapien.

Folgen von Schwerhörigkeit:

  • Kontaktschwierigkeiten, soziale Entwurzelung, Isolation und Vereinsamung
  • vorzeitige Erschöpfung durch vermehrte Konzentration beim Hören
  • erhöhte Nervosität und Reizbarkeit
  • Verlust des Selbstvertrauens und Beeinträchtigung der sozialen Kompetenz
  • Schreckhaftigkeit infolge der Beeinträchtigung der „Alarmfunktion“ des Gehörs
  • Schlaf- und Konzentrationsstörungen, Ängste, Verunsicherung, Depressionen, Schwindelsymptomatik
  • orthopädische Probleme besonders im Halswirbelbereich, Kopfschmerzen

Schwerhörigkeit: Formen & Symptome

Es gibt zwei Hauptformen, die sowohl akut als auch chronisch verlaufen und durch eine Vielzahl von Ursachen ausgelöst werden können. Außerdem unterscheidet man zwischen angeborenem und erworbenem Hörverlust. Schwerhörigkeit bedeutet oft nicht bloß ein leiseres Wahrnehmen von Tönen und Geräuschen, sondern ein frequenzgestörtes, d.h. gebrochenes und „zerstückeltes“ Hören und damit eine hohe Anstrengung im Verstehen. Dauerhafte Schwerhörigkeit kann massive psychosoziale Konsequenzen haben und die Lebensqualität stark beeinträchtigen.

Formen der Schwerhörigkeit

Als Hauptformen werden die Schallleitungsschwerhörigkeit (SLS) und die Schallempfindungsschwerhörigkeit (SES, sensorineuraler Hörverlust) unterschieden. Auch Mischformen sind möglich.

Schallleitungsschwerhörigkeit

Schallempfindungsstörung
Zum Weiterlesen gehts  HIER  weiter

Quelle: Entnommen aus www.gesundheit.gv.at

Links:
https://www.gesundheit.gv.at/Portal.Node/ghp/public/content/hno-schwerhoerigkeit-formen-symptome.html
http://www.netdoktor.at/krankheit/schwerhoerigkeit-8141
https://de.wikipedia.org/wiki/Schwerh%C3%B6rigkeit